Der irische Dramatiker Brian Friel ist gestorben

Bereits am 2. Oktober 2015 ist im Alter von 86 Jahren der irische Dramatiker Brian Friel in Greencastle, Irland gestorben. Sein Stück „Lughnasa Tanz“ wurde mit Meryl Streep verfilmt und ist nach Becketts „Warten auf Godot“ das meistgespielte irische Drama. Themen seiner Dramen waren der nordirische Bürgerkrieg, Sprache und Autorität, Erinnerung und Exil und die Verletzlichkeiten und Zerrissenheit in dem Konstrukt Familie, wie die Süddeutsche Zeitung in ihrem Nachruf vom 4. Oktober zusammenfasst.

Seit Anfang der 1990er Jahre galt er als einer der bedeutendsten irischen Dramatiker, irische Festivals, Theater und Universitätsinstitute wurden nach ihm benannt.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm