Dresdner Theater trauert um Schauspieler Mathis Freygang

Das Dresdner Theater Junge Generation trauert um den am Samstag plötzlich verstorbenen Schauspieler Mathis Freygang.

Der 38-Jährige sei «ein charmanter und liebenswürdiger, von allen geschätzter Kollege» gewesen, «der durch sein kraftvolles und lebendiges Spiel und seine Ausstattungen das künstlerische Profil des Puppentheaters maßgeblich prägte», sagte Intendantin Felicitas Loewe am Montag in Dresden.

Freygang, der am Samstag tot im Magdeburger Schauspielhaus aufgefunden wurde, war von 2005 bis 2008 an dem Dresdner Theater engagiert und arbeitete zuletzt als freischaffender Puppenspieler und Schauspieler. In Dresden wirkte er unter anderem in den Puppentheater-Inszenierungen «Spartacus», «Wenn Jürgen kommt», «Die Zauberflöte» und in der «Arbeiten»-Trilogie um den Staubsaugervertreter Bernd Zimmermann mit.

Die Staatsanwaltschaft Magdeburg wollte noch im Laufe des Tages über eine Obduktion des Toten entscheiden. Ein Verbrechen schlossen die Ermittler aus.

ddp/ror/han

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/nachruf/dresdner_theater_trauert_um_schauspieler_mathis_freygang/komplett/