Ehemaliger Schauspieldirektor Straßburger gestorben

Der ehemalige Schauspieldirektor des Anhaltischen Theaters Dessau, Helmut Straßburger, ist tot. Der 80-Jährige starb in der Nacht zu Sonntag, wie das Anhaltische Theater am Montag in Dessau mitteilte.

Der 1930 in Dessau geborene Straßburger begann seine Theaterlaufbahn 1948 nach seinem Abitur zunächst hinter der Bühne als Bühnentechniker, dann als Schauspieler.

1957 wurde er an das Staatstheater Dresden gerufen, 1963 an die Volksbühne Berlin. 1992 kehrte er mit dem «Hauptmann von Köpenick» nach Dessau zurück und wurde dort nach der Gastinszenierung Schauspieldirektor am Anhaltischen Theater. Zuletzt stand der Schauspieldirektor in Samuel Becketts «Warten auf Godot» als Pozzo auf der Bühne. Über 20 Jahre war er als Dozent an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin tätig.

ddp/ncl/nad

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler