Jochen Schenk ist verstorben

Der Schauspieler, Regisseur und Oberspielleiter des Ohnsorg-Theaters starb mit 87 Jahren in seiner Heimatstadt Elmshorn.

Mit 27 Jahren wurde Jochen Schenk festes Ensemble-Mitglied des Ohnsorg-Theaters, wo er 2003 zuletzt in „Wenn der Hahn kreiht“ spielte. Die Ausübung seiner Fähigkeiten als Schauspieler begann schon sehr früh, nämlich als ihn sein Vater 1938 mit auf die Bremer Bühnen nahm, wo er selbst als Schauspieler tätig war.

Bereits im Mai dieses Jahres ist sein langjähriger Schauspiel- und Ohnsorg-Kollege Uwe Friedrichsen gestorben.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner