Komödie und Theater am Kurfürstendamm trauert um Andreas Schmidt

Der Schauspieler und Regisseur Andreas Schmidt ist verstorben. Martin Woelffer, Direktor der Komödie und des Theaters am Kurfürstendamm, ist betroffen: „Andreas war nicht nur ein großartiger Schauspieler und Regisseur, sondern auch ein toller Mensch und guter Freund. Mit ihm wäre ich gern in eine gemeinsame Zukunft gegangen.“

Dem Theater am Kurfürstendamm bescherte Andreas Schmidt einen der größten Erfolge der letzten Jahrzehnte, so das Theater in einer Pressemitteilung: Im Jahr 2005 führte er Regie bei „Männerhort“. Außerdem inszenierte er „Die süßesten Früchte“, „Die sieben Todsünden“, „Und abends Gäste“, „4 nach 40“ und zuletzt „Eine ganz normale Familie“.In der Komödie am Kurfürstendamm war er 2011 in „Fettes Schwein“ und 2015 in „Mittendrin“ zu sehen.

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/nachruf/kom%C3%B6die_und_theater_am_kurf%C3%BCrstendamm_trauert_um_andreas_schmidt/komplett/