Patrice Chéreau gestorben

Regisseur starb Montag mit 68 Jahren in Paris

Der Theater-, Opern- und Filmregisseur Patrice Chéreau ist am 07.10. mit 68 Jahren in Paris an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung verstorben.

Chéreau wurde 1944 in Lézigné geboren und wuchs in Paris auf. Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehören die Inszenierung des „Ring der Nibelungen" bei den Bayreuther Festspielen von 1976, sowie die beiden Filme „Die Batholomäusnacht" und „Intimacy", für den er 2001 den Goldenen Bären der Berlinale verliehen bekam. Zuletzt wurde seine Neuinszenierung von Richard Strauss‘ „Elektra" beim Festival in Aix-en-Provence begeistert aufgenommen.

Quellen: Deutschlandradio Kultur, Süddeutsche, Le Monde

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker