Rudolf Wessely verstorben

Der Schauspieler Rudolf Wessely ist am 25. April im Alter von 91 Jahren verstorben.  Zuletzt war er am Bayerischen Staatsschauspiel in Heinrich von Kleists „Penthesilea“ in der Regie von Hans-Joachim Ruckhäberle (Premiere 24.09.2010) zu sehen.

Wessely, 1925 in Wien geboren, war nach seiner Schauspielausbildung unter anderem an Theatern in Wien und Düsseldorf sowie am Deutschen Theater in Ost-Berlin tätig. Der Schauspieler, Regisseur und Dramaturg hat das Theater mit seinen Arbeiten geprägt. Sein Spiel als Narr in Shakespeares „König Lear“ und als Nathan in Lessings „Nathan der Weise“ ist unvergessen. Er war nicht nur im Theater, sondern auch in Film und Fernsehen zu sehen. Er erhielt den ersten ORF-Hörspielpreis als „Schauspieler des Jahres“ und war seit 2000 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann