Silvia Seidel

Die Schauspielerin verstarb mit 42 Jahren

Die Todesumstände sind bisher unklar. Wie ihre Künstleragentur am Montag mitteilte, wurde die Münchnerin tot in ihrer Wohnung aufgefunden.

Bekannt wurde Seidel durch ihre Rolle als junge Ballettschülerin Anna in der gleichnamigen TV-Serie von 1987. Im darauf folgenden Jahr kam Anna - Der Film in die Kinos, für den die Schauspielerin den Bambi und die Goldene Kamera erhielt. Das Image der zarten Tänzerin blieb im weiteren Verlauf ihrer Karriere an ihr haften.

Zuletzt spielte Seidel am kleinen Münchner Theater a.gon die Rolle der labilen Camille im Stück Zusammen ist man weniger allein. Laut Theaterchef Stefan Zimmermann zog sich Seidel Mitte der Saison zurück, um ihre Depression behandeln zu lassen. Anfang 2012 kam sie wieder an das Theater zurück.

Wie ein Sprecher der Münchner Staatsanwaltschaft mitteilte, gibt es keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

Quellen: FAZ, focus

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Kaisers Sprechstunde

Wir müssen reden! Bad-Practice-Beispiele aus elf Jahren Junges Theater Freiburg. Eine Bestandsaufnahme für eine produktive Zukunft

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels