«Staatsoper für alle»

Opernübertragung und Konzert auf dem Bebelplatz

Berlin - Die Berliner Staatsoper Unter den Linden lädt erstmals in einer Spielzeit gleich zweimal zum Musikereignis «Staatsoper für alle» auf dem Bebelplatz ein. Zur Eröffnung der neuen Saison Ende August und zum Saisonabschluss im Juli 2010 werde es dort an zwei Tagen jeweils eine Opernübertragung und ein Konzert geben, teilte die Oper am Montag mit.

Die Aufführung «Tristan und Isolde» unter der Leitung von Daniel Barenboim wird am 29. August ab 17.00 Uhr live auf einer Leinwand übertragen, am 30. August dirigiert Barenboim die Staatskapelle auf dem Bebelplatz. Auf dem Programm stehen die Sinfonie Nr. 5 und die «Romeo und Julia»-Ouvertüre von Peter Tschaikowsky.

Zum Saisonabschluss am 5. Juli 2010 wird Tschaikowskis «Eugen Onegin» als letzte Aufführung in der alten Staatsoper vor ihrer Sanierung auf der Leinwand zu sehen sein.

ddp/prb/han

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan