Anhaltisches Theater

Theater in Dessau-Roßlau für die nächsten fünf Jahre finanziell gesichert

Die Landesregierung hat den Weg für einen neuen Theatervertrag mit der Stadt Dessau-Roßlau frei gemacht. Das Kabinett stimmte am 10. Juni einer Landesförderung des Anhaltischen Theaters für die Jahre 2014 bis 2018 in Höhe von fast 32 Millionen Euro zu. Dies bedeutet, dass die Subventionen des Anhaltischen Theaters statt wie zuvor geplant von 8,13 Millionen auf 5,2, auf 5,75 Millionen sinken.

Die landesseitige Zuwendung für acht der neun Theater- und Orchesterstandorte ist somit vertraglich geregelt bzw. in Aussicht genommen. Mit der Stadt Halle laufen derzeit die Gespräche zu einem Theatervertrag, der ebenfalls noch vor der Sommerpause unterschriftsreif sein soll. Im Fall Dessau-Roßlaus müssen vor einer Unterzeichnung des Vertrages noch der Stadtrat und die Landtagsausschüsse für Bildung und Kultur sowie Finanzen dem Entwurf zustimmen.

Kernpunkt des Konzeptes, das vom Theater in Dessau-Roßlau vorgelegt wurde, ist die freiwillige dauerhafte Reduzierung der Arbeitszeit von mindestens 95 Prozent der Beschäftigten auf 90 Prozent der regulären Arbeitszeit. Durch weitere Personaleinsparungen im nichtkünstlerischen Bereich sowie eine personelle Reduzierung in den Sparten Schauspiel und Ballett sei laut Aussage des Kultusministeriums der Erhalt aller Sparten möglich geworden. „Allen Beteiligten gilt mein Respekt für die gefundene Lösung sowie mein Dank für die Geduld in den nicht immer einfachen Verhandlungen“, erklärte der Kultusminister.

Quelle: PM Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Neu:Markt

Neu:Markt
Arbeitsbuch zum Theater Neumarkt Zürich

- 83%

Print € 3,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann