Ausbau des Bayreuther Festspielhauses ruht

Der Ausbau des Bayreuther Festspielhauses ist ins Stocken geraten. «Das Projekt ruht», sagte der zuletzt federführende Architekt Bernd Werner dem Nachrichtenmagazin «Focus».

Zwar hätten die beiden Chefinnen auf dem Grünen Hügel, Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier, einen Bauantrag für eine neue Probebühne gestellt, doch gebe es Streit um die Kosten von bis zu zehn Millionen Euro. Ursprünglich seien neben der Probebühne noch ein Kindertheater und neue Gastronomie für insgesamt 23 Millionen Euro geplant gewesen.

Toni Schmid vom bayerischen Kunstministerium sagte dem Magazin: «Bauliche Erweiterungen finanzieren traditionell die 'Freunde von Bayreuth'.» Der Vorsitzende des Vereins, Georg von Waldenfels, sagte dazu, es gebe da «keinen Automatismus». Juristischer Ärger droht laut «Focus» zudem von Architekten, deren Rechnungen in Höhe von 470 000 Euro Waldenfels nicht bezahlen wolle.

ddp/wem/nje

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann