Bühnenautor Curth Flatow gestorben

Der Berliner Bühnenautor Curth Flatow ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 91 Jahren in Berlin, wie der Deutschlandfunk auf seiner Internetseite unter Berufung auf Flatows Ehefrau meldete.

Der gebürtige Berliner Flatow gilt als einer der erfolgreichsten Komödienautoren im deutschsprachigen Raum. Er begann nach dem Zweiten Weltkrieg, Drehbücher, Chansons und Sketche zu schreiben. Sein Werk umfasst 30 Drehbücher, mehr als 400 Liedtexte und zahlreiche Theaterstücke.

Zu Flatows größten Theatererfolgen zählten "Das Geld liegt auf der Bank" mit Rudolf Platte, "Der Mann, der sich nicht traut" mit Georg Thomalla sowie "Fenster zum Flur" mit Inge Meysel. Sein Roman "Ich heirate eine Familie" wurde von ZDF in den 1980er Jahren als Fernsehserie verfilmt. Flatow wurde hierfür mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

dapd

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler