Carp kritisiert Äußerungen zu Theaterschließungen

Der Intendant des Theaters Oberhausen, Peter Carp, hat die Äußerungen des Düsseldorfer Regierungspräsidenten Jürgen Büssow (SPD) zu weiteren Theaterschließungen im Ruhrgebiet kritisiert. Bei den Vorschlägen Büssows handele es sich um den «Akt einer gewissen Bildungsfeindlichkeit» und weniger um eine konkrete Sparvorgabe, sagte Carp am Dienstag im Deutschlandradio Kultur.

«Mit der Schließung eines Theaters kann man einen Haushalt, der 1,8 Milliarden Euro in den Miesen ist, auch nicht sanieren», sagte Carp. Wenn man den Städten «noch die letzten kulturellen Identitätspunkte» wegnehme wie etwa das Theater Oberhausen, bliebe in den Kommunen nichts mehr übrig. «Dann kriegen Sie Ghettos, Ghettos von Verlierern. Das ist eine Frage, ob die Politik das möchte, wenn sie einerseits von Integration und Chancengleichheit spricht», sagte der Oberhausener Intendant.

Büssow hatte in einem «WAZ»-Interview den Bürgermeistern der Region weitere Theaterschließungen über die geplante Schließung in der Stadt Wuppertal hinaus nahegelegt. «Warum können die Oberhausener nicht ins Grillo-Theater nach Essen fahren? Oder ins Theater an der Ruhr nach Mülheim? Schon durch Kooperationen ließe sich viel sparen», sagte Büssow. Zudem forderte er nach Einkommen gestaffelte höhere Eintrittspreise in den Theatern.

In der hoch verschuldeten Stadt Wuppertal steht das Theater vor dem Aus. Oberbürgermeister Peter Jung (CDU) will die Zuschüsse für die Wuppertaler Bühnen um zwei Millionen Euro kürzen. Auch in Kommunen wie Essen und Oberhausen stehen Theater vor großen finanziellen Problemen.

ddp

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker