Dänen leisten in Afghanistan Entwicklungshilfe mit Theater

Nach Afghanistan kommen nicht nur westliche Soldaten und Entwicklungshelfer, sondern auch Theatermacher.

Die dänische Truppe "Batida" hat sich auf den Weg nach Kabul gemacht, um dort aufzutreten und Workshops anzubieten.

Theater könne eine gute Methode sein, eine Debatte in Gang zu setzen, sagte Projektleiterin Vibeke Munk Petersen. Aufgeführt wird das Stück "Grande Finale". Darin geht es um ein Hochzeitsorchester, das auf die Ankunft der Braut wartet. Die Aktion ist Teil eines über drei Jahre laufenden Kooperationsprogramms zwischen Afghanistan und Dänemark. Geplant sind auch Podiumsdiskussionen und die Einrichtung von Kulturcafés.

Quelle: Deutschlandradio Kultur - www.dradio.de

Foto: www.batida.dk/ombatida.html

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Politik und Ironie

Am Zürcher Theater Neumarkt haben Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler erfolgreich einen dritten Weg gefunden – zwischen Sprechtheater und Aktionskunst sowie Establishment und freier Szene

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker