Dea Loher erhält Ingolstädter Literaturpreis

Die Berliner Theaterautorin hat den Ingolstädter Literaturpreis, benannt nach der bekanntesten Autorin der Stadt, Marieluise Fleißer, zugesprochen bekommen.

Damit reiht sich die 1964 in Traunstein geborene Dramatikerin und Prosa-Autorin ein in eine illustre Liste von Namen, aus denen die diesjährige Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller (Fleißer-Preis 1989) herausragt.
Dea Loher ist eine der namhaftesten Theater-Autorinnen der deutschsprachigen Literatur, ihre Stücke werden innerhalb und auch außerhalb Deutschlands häufig gespielt und wurden in viele Sprachen übersetzt. Für die Jury war die sprachliche Intensität und nachhaltige Wirkung ihrer Theaterstücke ausschlaggebend.

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach