Deutsch-Sorbisches Theater Bautzen lädt zur Kunstmatinee

Bautzen - Das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen lädt für 9. Oktober unter dem Titel «Wir treten aus unseren Rollen» zu einer Kunstmatinee ein. Damit solle der 20. Jahrestag der friedlichen Revolution und die hauseigene «Kunst im Widerstand» gewürdigt werden, kündigte Intendant Lutz Hillmann am Dienstag in Bautzen an.
Geboten werden Inszenierungsausschnitte von damals, eine Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen, eine Fotoausstellung zur «Bautzener Altstadt 1989» und eine abschließende Filmnacht.

Die Saison 2009/10 steht unter dem Motto «Spiegelbilder». Vorgesehen sind weitere 22 Premieren, darunter drei Uraufführungen und vier deutsche Erstaufführungen. Fünf der neuen Inszenierungen werden auch auf Sorbisch angeboten, darunter «Was ihr wollt» - ein Musical von Günther Deicke nach der Komödie von William Shakespeare.

Für die Sprachpflege bekommt das Theater jährlich einen Zuschuss von derzeit 1,3 Millionen von der Stiftung für das Sorbische Volk. Der Gesamtetat des Hauses für 2009 beträgt 7,1 Millionen. Das Volkstheater beschäftigt derzeit 121 feste Mitarbeiter, darunter 22 Schauspieler und 6 Puppenspieler.

ddp/ahe/han

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/personalien_strich_kulturpolitik/deutsch-sorbisches_theater_bautzen_l%C3%A4dt_zur_kunstmatinee/komplett/