Einigung in Sachen Kudammbühnen absehbar

In der Diskussion um die Zukunft der historischen Theater am Kurfürstendamm nähern sich die Positionen aller Beteiligten deutlich an.

Der Verein «Rettet die Ku'damm-Bühnen» schlug am Freitag einen Runden Tisch vor und sprach sich erstmals für den Abriss des Theaters am Kurfürstendamm aus. Dafür solle die benachbarte Komödie erhalten bleiben. Bereits am Donnerstagabend hatte sich die Bezirksverordnetenversammlung bereiterklärt, nicht mehr auf dem Erhalt beider Originaltheater zu bestehen. Auch Abriss und Wiederaufbau einer Bühne sei möglich.

Am Montag trifft der irische Investor Ballymore mit dem Baustadtrat des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf, Klaus-Dieter Gröhler (CDU), zusammen. Beide Seiten kündigten im Vorfeld ebenfalls Kompromissbereitschaft an.

Die Ballymore Group wollte als Eigentümer des umliegenden Kudammkarrees ursprünglich beide Bühnen abreißen und statt im Erdgeschoss im ersten Stockwerk ein neues Theater einrichten. Anlass ist der geplante Neubau des gesamten Karees. Theaterdirektor Martin Woelffer hatte dieser Lösung bereits zugestimmt. Nach Protesten aus der Öffentlichkeit deuteten Ballymore und Woelffer jedoch an, auch der Erhalt einer historischen Bühne sei denkbar.

Das «Kurfürstendamm-Theater» wurde 1921 von dem Architekten Oskar Kaufmann entworfen. Intendant war unter anderen Max Reinhardt (1873-1943), der sich bereits 1924 ebenfalls von Kaufmann auf dem Hof des Theaters die Komödie bauen ließ.

Die Familie Wölffer führt das Haus mit Unterbrechungen seit den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Hans Wölffer leitete die Theater ab 1935 und ab 1950. Später wurde diese Tradition 40 Jahre lang durch seinen Sohn Jürgen fortgeführt, der die Leitung 2004 an Martin Wölffer weitergab. Jürgen Wölffer führt derzeit die Komödien Dresden und Hamburg.

ddp

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler