Flimm sieht Parallelen zwischen Wirtschaft und Theater

Der Intendant der Salzburger Festspiele, Jürgen Flimm, sieht Parallelen zwischen der Wirtschaft und dem Theater.

Die Auseinandersetzung zwischen Porsche und Volkswagen sei schon wegen ihrer Übertreibungen und der Unverhältnismäßigkeit der Mittel eine «Superkomödie - und ein bisschen wie Dallas», sagte der 68-jährige Flimm der «Wirtschaftswoche».

Zu beobachten, wie Ferdinand Piëch die Fäden ziehe, sei «theatralisch eine Sensation»: Er gebe den «funkelnden Bösewicht», der alle gegeneinander ausspiele. Wendelin Wiedekings Versuch hingegen, Volkswagen zu übernehmen, erinnere an Goethe: «Wiedeking ist eine Art Faust.»

Die Hybris der Akteure, die Arroganz der Mächtigen, das «pathologische Haben-Wollen» erinnere ihn an das antike Drama, sagte Flimm. Der Kapitalismus brauche daher jemanden, der «Kritik üben kann, ohne gleich vermöbelt zu werden», eine Rolle, die bei Shakespeare der Narr ausfülle.

ddp/nad/pon

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker