Geschafft: Kürzungen für das Theater für Niedersachsen (TfN) abgewendet!

Hildesheims Oberbürgermeister Kurt Machens erklärte am vergangenen Mittwoch, dass es für das Theater für Niedersachsen (TfN) keine Kürzungen geben wird. In einem Bericht der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom Freitag bestätigte Machens dies.

Zudem gab er in dem Artikel von Seiten der Stadt Hildesheim ‚grünes Licht’ für die Übernahme der Tarifsteigerungen, die in den neuen Zielvereinbarungsvertrag für das Theater aufgenommen werden soll. TfN-Intendant Jörg Gade lobte bei einer Betriebsversammlung am gestrigen Freitag das große Engagement seiner Mitarbeiter: „In den vergangenen vier Tagen haben alle gemeinsam durch vielfältige und wirkungsvolle Aktionen demonstriert, dass dieses Theater in dieser Stadt sein muss. Ich danke auch den vielen anderen Unterstützern, den Bürgern, unserem Publikum und den Kollegen von anderen Theatern für ihren engagierten Einsatz. Wir werden uns weiter einsetzen: für Kultur und Bildung inHildesheim.“

In der vergangenen Woche hatten Vertreter der Stadt Hildesheim die Theaterleitung damit beauftragt zu prüfen, welche Einsparungen z.B. durch Spartenschließungen oder Umwandlung des Theaters in ein Gastspielhaus erzielt werden könnten. Parallel wurde in einem Artikel der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung aufgedeckt, dass auf einem Papier des Lenkungsausschusses der Stadt, der gerade an einem Zukunftskonzept arbeitet, eine Kürzung von 500.000 Euro für das TfN auftauchte. Falls dieser Plan weiterfolgt worden wäre, hätte das TfN noch mit weitaus größeren Konsequenzen zu rechnen gehabt: Eine Kürzung des städtischen Zuschusses hätte aufgrund der vertraglichen Vereinbarungen mit den anderen Trägern eine Kürzung von insgesamt 2,1 Millionen Euro zur Folge gehabt.

Weitere Informationen: Katrin Eisenträger
Pressereferentin
Tel: +49 5121 16 93 160
Fax: +49 5121 16 93 179
E-Mail: k.eisentraeger@tfn-online.de
Theater für Niedersachsen GmbH
Theaterstr. 6
31141 Hildesheim
www.tfn-online.de

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Falk Richter

Falk Richter