Heiner Goebbels wird neuer Intendant der Ruhrtriennale

Der Hochschulprofessor und Regisseur Heiner Goebbels ist der neue Intendant der Ruhrtriennale für die Spielzeit 2012 bis 2014. Der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der Kultur Ruhr GmbH beschlossen bei ihrer Sitzung vom Freitag, Goebbels mit der künstlerischen Leitung des Festivals zu betrauen.

Goebbels sei ein "Komponist und 'Musiktheatermacher'. Er ist mit seinen Produktionen, seinen Inszenierungen buchstäblich in der ganzen Welt aktiv", sagte die NRW-Kulturministerin Ute Schäfer (SPD) bei der Vorstellung in Bochum. Der 58-Jährige ist Professor an der Justus-Liebig-Universät in Gießen und leitet dort das bedeutende Institut für Angewandte Theaterwissenschaften.

"Ich freue mich sehr, dass Heiner Goebbels bereit war, in seiner Tätigkeit als Lehrer, Komponist und Produzent einmal für drei bis vier Jahre ein wenig innezuhalten und sich stattdessen der Herausforderung einer durchaus anders gearteten Tätigkeit als Impressario, als Programm-Macher zu widmen", betonte Schäfer. Der amtierende Intendant Willy Decker lobte Goebbels als "innovativen Künstler von internationalem Rang, der diesem Festival wieder neue Horizonte öffnen wird".

Zur Person: Heiner Goebbels ist Professor und geschäftsführender Direktor am Institut für Angewandte Theaterwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen und seit 2006 Präsident der Hessischen Theaterakademie.

Er studierte Musik und Soziologie. Nach frühen Kompositionen von Film- und Theatermusik und Mitarbeit in experimentellen Musikformationen wie das "Sogenannte Linksradikale Blasorchester" komponierte Heiner Goebbels seit den 80er Jahren vor allem Hörstücke, szenische Konzerte sowie Stücke für Ensembles und große Orchester. Seit Beginn der 90er Jahre liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit auf Komposition und Regie eigener Musiktheaterstücke, die er selbst inszeniert und mit denen er weltweit auf zahlreiche Musik- und Theaterfestivals eingeladen wird.

2003 wurde ihm der Deutsche Kritikerpreis verliehen. Die Stadt Frankfurt ehrte ihn 2002 mit der Goetheplakette, das Land Hessen 1993 mit dem Hessischen Kulturpreis. Im Jahr 2010 erhielt er den Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Neben zwei Grammy-Nominierungen für seine CD-Produktionen "Surrogate Cities" und "Eislermaterial" wurde er darüber hinaus mit weiteren internationalen Theaterpreisen geehrt.

Der Komponist und Regisseur Heiner Goebbels wurde 1952 in Neustadt an der Weinstraße geboren und lebt seit 1972 in Frankfurt am Main.

dapd

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach