Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“

Abgeordnetenausschuss stimmt für den neuen Zentralstandort

Der lange Kampf der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ um ihren neuen Zentralstandort hat vorläufig ein gutes Ende gefunden. Die Abgeordneten des Hauptausschusses stimmten Mittwochabend den Bauplanungsunterlagen zu und gaben so die bisher gesperrten Haushaltsmittel frei.

Noch im Vorjahr hatte der Ausschuss sich vom Bauvorhaben distanziert und löste damit viele Proteste aus. Als Ende 2012 die Bundesbeauftragten für Kultur und Medien eine Förderung des Bauvorhabens von 850 000 Euro zusicherten, war dies der Durchbruch. Nun werden bis Ende 2016 die ehemaligen Opernwerkstätten in der Berliner Chausseestraße für die „Ernst Busch“ umgebaut. Baubeginn ist der 1. Juni 2014.

Quelle: Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler