Künstlergewerkschaft unterstützt Sanierung des Augsburger Theaters

„Die Künstlergewerkschaft Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA) warnt vor einem Schildbürgerstreich in Augsburg, an dessen Ende die drittgrößte Stadt Bayerns mit ihren 290.000 Einwohnern ohne funktionierendes Theater dastehen könnte. Der örtliche Stadtrat hat zwar im vergangenen Jahr die dringend notwendige Sanierung des Theaters beschlossen – die Umsetzung ist aber durch ein Bürgerbegehren gefährdet. Vordergründig soll damit eine zusätzliche Verschuldung der Schwabenmetropole verhindert werden. Das Argument ist allerdings nur begrenzt tragfähig, weil sich der Freistaat Bayern mit 107 Millionen Euro an den Sanierungskosten von insgesamt 189 Millionen Euro beteiligt. Der Augsburger Anteil soll kreditfinanziert werden – ein übliches Verfahren bei Investitionen aller Art. Es wird mit einer jährlichen Rückzahlung von 3,85 Millionen bis 2039 kalkuliert.“

„Die Initiatoren des Bürgerbegehrens nehmen eine Schließung des Theaters billigend in Kauf, denn das Große Haus ist marode und muss zwingend saniert werden. Veranstaltungen können dort gegenwärtig nur unter hohen Auflagen der Behörden stattfinden. Wir appellieren an die Augsburger, das Bürgerbegehren abzulehnen!“(Jörg Löwer, GDBA-Präsident)

„Sollten die zu seiner Annahme notwendigen 11.000 Unterschriften doch zusammenkommen, würde sich ein regulärer Bürgerentscheid über die Zukunft des Theaters anschließen. Allerdings müssten alle Vorarbeiten für die Theater-Sanierung sofort gestoppt werden – und auch der Zuschuss des Freistaats wäre hinfällig. Früher oder später würde das unsanierte Gebäude aus feuerpolizeilichen Gründen geschlossen, in dem zu arbeiten den Beschäftigten ohnehin kaum noch zuzumuten ist. Die GDBA unterstützt deswegen die Theaterbeschäftigten in ihrem Engagement gegen das Bürgerbegehren auf allen Ebenen und ist auch vor Ort an den Aktivitäten beteiligt.“

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann