Katja Paryla ist tot

Die Schauspielerin verstarb am vergangenen Wochenende

Die Schauspielerin Katja Paryla verstarb nach schwerer Krankheit in Wölsickendorf bei Berlin.

Die in Zürich geborene Katja Paryla entstammt einer alten Schauspielerfamilie. Sie studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin, bevor sie dort Engagements am Deutschen Theater, am Maxim-Gorki-Theater, am Schiller-Theater und an der Volksbühne antrat. Bekannt ist Katja Paryla auch aus der DDR-Fernsehserie „Spuk unterm Riesenrad“ von 1979. Als Regisseurin war sie unter anderem am Nationaltheater in Weimar tätig. In den Jahren 2004 bis 2008 war sie Schauspieldirektorin am Städtischen Theater Chemnitz. Katja Paryla verstarb im Alter von 73 Jahren.

Quelle: mdr

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Neu:Markt

Neu:Markt
Arbeitsbuch zum Theater Neumarkt Zürich

- 83%

Print € 3,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker