Kulturrat fordert erneut Nothilfefonds für Kultureinrichtungen

Jüngste Beispiele: Leipziger Oper und Schauspielhaus Hamburg

Der Deutsche Kulturrat hat seine Forderung nach einem Nothilfefonds des Bundes für notleidende Kultureinrichtungen bekräftigt. Während zahlreichen Orten der kulturellen Bildung die Mittel gestrichen würden, werde auf Bundesebene die Stärkung der kulturellen Bildung diskutiert, kritisierte der Geschäftsführer des Kulturrats, Olaf Zimmermann, am Montag in Berlin.

Der Bund solle die vorhandenen Orte der kulturellen Bildung erhalten, "statt Plastik-Karten-Pläne zu schmieden", sagte Zimmermann mit Blick auf die Pläne der Bundesregierung, eine Chipkarte zur Finanzierung von kulturellen Bildungsangeboten für Hartz-IV-Empfänger einzuführen. Mit einem Nothilfefonds könne der Bund "ein wirkliches Signal für die Förderung der kulturellen Bildung" setzen.

Jüngstes Beispiel für die Folgen der geplanten Kürzungen ist die drohende Zwangspause bei der Leipziger Oper. Nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" muss sich die Oper auf die Kürzung ihres Etats um mindestens eine Million Euro pro Jahr einstellen. Damit könne das Haus nur noch die Hälfte des Jahres über bespielt werden.

Auch Hamburg sei ein Beispiel für die Widersprüchlichkeit der Debatte um mehr kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche, sagte Zimmermann. Das Altonaer Museum stehe kurz vor der Liquidierung. Das Aushängeschild des Museums seien seine Angebote für Kinder und Jugendliche. Weitere Millionenkürzungen kämen auf die Bücherhallen und das Schauspielhaus in Hamburg zu.

dapd

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau