Mahnwache für inhaftierten Künstler und Bühnenbildner Ai Weiwei

Mit einer 24-stündigen Mahnwache gedenken seit Dienstagmittag Bremer Kulturschaffende des inhaftierten chinesischen Künstler Ai Weiwei. Während der Aktion vor dem Theater am Goetheplatz werden Unterschriften für die sofortige und bedingungslose Freilassung des Künstlers gesammelt, wie ein Sprecher des Bremer Theaters sagte.

Schauspieler tragen zudem Auszüge aus den "Allgemeinen Erklärungen der Menschenrechte" vor. Die Mahnwache endet am Mittwoch um 12.00 Uhr.

Ai Weiwei hatte 2009 als Bühnenbildner am Theater Bremen gearbeitet. Sein Bühnenbild für "Eine florentinische Tragödie", eine sechs Meter hohe und fünf Meter breite Installation aus Fahrrädern, ist für die Zeit der Mahnwache auf dem Goetheplatz ausgestellt.

Der Regierungskritiker Ai war am 3. April am Flughafen Peking festgenommen worden. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt.

dapd

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla