Mangel an Nachhaltigkeit

Künstlerischer Ausschuss des Bühnenvereins kritisiert zunehmende Projektförderung im Kulturbereich

Der künstlerische Ausschuss im Bühnenverein kritisierte anlässlich seiner Sitzung in der zweiten Oktoberwoche in Köln, die zunehmende Verlagerung der Finanzierung von Kunst und Kultur hin zur Projektförderung verlagere.
So mangele es im Gegensatz zur institutionellen Förderung Projektförderungen vor allem im pädagogischen Bereich an der notwendigen Nachhaltigkeit; häufig seien sie laut Pressemitteilung des Deutschen Bühnenvereins unüberschaubar und oft unkoordiniert und bürokratisch. Auch erlaubten sie kein kontinuierliches Arbeiten. Dies zeige sich insbesondere im Tanz, der institutionell als Sparte am meisten gefährdet ist.
„Es ist doch absurd, dass beispielsweise gerade in Münster der Tanz als Sparte in der Diskussion steht, obwohl die pädagogische Bedeutung des Tanzes überall zunimmt", so Holger Schultze, Vorsitzender des Künstlerischen Ausschusses und Intendant des Theaters Heidelberg. Diese Entwicklung sei widersinnig.

Der Ausschuss hält es außerdem für dringend notwendig, dass ein Verfahren für Qualitätsstandards bei der Ausbildung an privaten Schauspielschulen aufgebaut wird. An diesem Verfahren müssten sich die Bundesländer beteiligen.

Quelle: PM Deutscher Bühnenverein Bundesverband der Theater und Orchester

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann