Mecklenburgisches Staatstheater

Land wird Gesellschafter

Das Land Mecklenburg-Vorpommern wird Gesellschafter einer Staatstheater Mecklenburg gGmbH und übernimmt so direkt Mitverantwortung für ein Theater im Land.

Der entsprechende Beschlussvorschlag stammt von Bildungsminister Mathias Brodkorb und wurde vom Kabinett angenommen, so meldet der NDR. Das Land wird ab 2016 in die Gesellschaft eintreten und dem Theater jährlich 1,6 Millionen Euro zusätzliche Finanzhilfen gewähren. Außerdem möchte es sich mit bis zu 3 Millionen Euro an den Baumaßnahmen in Parchim beteiligen.

Bedingung hierfür sind allerdings der Abbau von 30 Stellen und eine dauerhafte Personalkostensenkung im Chor- und Orchesterbereich am Staatstheater Schwerin, außerdem wird das Volkstheater Rostock in Zukunft mit weniger Geld auskommen müssen.

Quelle: NDR

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann