- Anzeige -

Opernehe Duisburg-Düsseldorf

Duisburger Stadtrat stimmt für Fortsetzung der Kooperation

Die „Ehe” zwischen den Opern von Duisburg und Düsseldorf soll gerettet werden, aber es dürfte schmerzhafte Einschnitte geben. Der Duisburger Stadtrat hat sich mehrheitlich für eine Fortführung der Zusammenarbeit ausgesprochen.

Weil die hoch verschuldete Ruhrgebietsstadt den Rotstift ansetzen muss, stand der Opernstandort Duisburg und damit auch die Fortsetzung der Kooperation, die seit 1956 besteht, zur Debatte. Mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken verabschiedete der Duisburger Stadtat jedoch einen abgeänderten Haushaltssanierungsplan, in dem auch die weitere Kooperation mit dem Düsseldorfer Opernhaus angestrebt wird. Allerdings soll das eigene Haus kräftig sparen: Ab 2015 sollen Einsparungen von 1,45 Millionen Euro erzielt werden. Die Fraktionen schlagen dabei unter anderem vor, Eintrittspreise zu erhöhen und Personalkosten zu senken. Auch die Ausgliederung des Balletts wird angeregt. Zugleich sollen die Verantwortlichen neue Zuschauergruppen erschließen, indem sie „Maßnahmen zur Erhöhung des migrantischen Kulturanteils” ergreifen, wie es in einem Antrag von Rot-Rot-Grün heißt.

In Düsseldorf dürfte das Signal aus der Nachbarstadt mit Erleichterung aufgenommen werden. Die Landeshauptstadt hatte stets betont, die Opernehe mit Duisburg auch über Juli 2014 hinaus fortsetzen zu wollen. Allerdings wollte die Stadt nicht weiter zusätzliches Geld in den Standort transferieren. In den vergangenen Jahren hatte Düsseldorf bereits die Erhöhungen der Personalkosten für beide Städte übernommen, und damit den Standort der Rheinoper in Duisburg schon früher vor dem Aus gerettet.

Quelle: dapd

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Im Sog der Stadt

In den Bühnenräumen von Katrin Wittig werden Zuschauer zu Mitbewohnern – ein Gespräch

In Moralgewittern

Die problematischen Parallelen in der Sprache des Zentrums für Politische Schönheit und ihres jüngsten Gegners, des AfD-Politikers Björn Höcke

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann