Performing Arts Festival "Foreign Affairs" 2016 zum letzten Mal veranstaltet

Die Berliner Festspiele möchten ab 2017 ein neues Format anbieten, das beide Häuser der Berliner Festspiele bespielen soll. Fragen des Inhalts, des Personals und Neuerungen werden noch entschieden. Matthias von Hartz wird demnach jedoch nach 2016 nicht mehr für das neue Format zuständig sein.

'Foreign Affairs' entwickelte sich ursprünglich aus dem Festival 'Spielzeit Europa'. Nun sollen zukünftig neben Kunst und Performance, auch 'Immersive Arts' thematisiert werden. Diese werden hauptsächlich in der Computerspieltheorie genutzt. Es erfolgt erneut eine Vernetzung unterschiedlicher Fachbereiche.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Wir müssen leider Anträge schreiben

Über Gegenwart und Perspektiven der freien Szene – Claudia Bosse vom theatercombinat Wien, Tina Pfurr vom Ballhaus Ost und LAFT Berlin sowie Simon Kubisch von der Gruppe KGI im Gespräch

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla