Salzburger Landestheater

Bernd Jeschek spielt die Titelpartie in „Reinhardt“

Der designierte Intendant des Salzburger Landestheaters, Dr. Carl Philip von Maldeghem, gibt bekannt, dass der Schauspiele Bernd Jeschek für die Titelpartie von Michael Frayns „Reinhardt“ gewonnen werden konnte.

Bernd Jeschek ist dem Salzburger Publikum nicht zuletzt durch sein Engagement bei den Salzburger Festspielen 2008 bei „Irmingard“ mit Mnozil Brass bekannt. Der beliebte Schauspieler war bereits am Grazer Schauspielhaus und am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig; Gastspiele führten ihn an das Burgtheater Wien, das Volkstheater Wien, das Schauspiel Essen, das Staatstheater am Gärtnerplatz München, das Staatstheater Wiesbaden, das Hebbeltheater Berlin und das Theater Metropol Wien. Derzeit ist Bern Jeschek in „Das Fest“ am Tiroler Landestheater, Innsbruck, zu erleben.

Mit „Reinhardt“ steht ein Schauspiel für Salzburg auf dem Spielplan des Landestheaters!

Es war eine folgenreiche Begegnung: Als Michael Frayn, einer der profiliertesten Dramatiker Großbritanniens, vor einigen Jahren zu Gast in Schloss Leopoldskron war, führte ihn der Aufenthalt in Max Reinhardts Räumen mitten hinein in den Mythos Reinhardt. Michael Frayn schrieb ein großes Stück über Max Reinhardt, dessen Persönlichkeit und Salzburger Wirken zum Brennglas wird für die Studie einer Wendezeit in der Geschichte Europas. Im Zentrum steht die Gründung der Festspiele und Max Reinhardts Ringen um das Zustandekommen seiner legendären Inszenierung des „Jedermann“ im Herzen der Stadt.

Frayns Stück entwirft kein Heiligenbild, sondern zeigt einen Künstler mit enormem Willen, mit all den Abgründen, die dem Menschen eigen sind, doch auch mit seinen Leistungen, die bis in unsere Tage nachleben. Das Stück wurde im Juni 2008 mit großem Erfolg am National Theatre in London uraufgeführt. Die Regie der deutschsprachigen Erstaufführung liegt in den Händen von Klaus Hemmerle, der als Regisseur u.a. in München, Heidelberg und Lübeck arbeitete. Die Premiere von „Reinhardt“ findet am 14. November 2009 im Salzburger Landestheater statt.

Weitere Informationen zu Bernd Jeschek unter www.berndjeschek.at

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Helden der Landschaft

Wie die Kulturpolitik Theater immer mehr in die Fläche treibt und deren Macher an die Grenzen des Machbaren

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler