Sasha Waltz & Guests erhält höhere Kulturförderung

Sasha Waltz & Guests wird ab 2010 mit 975.000 Euro im eigenen Haushaltstitel gefördert.

Die Abgeordneten aus Koalition und Opposition entschieden in der gestrigen Sitzung des Berliner Kulturausschusses einstimmig, 300.000 Euro mehr als bisher vorgesehen in die minimale Sicherheit der schlanken Strukturkosten der Compagnie zu investieren. Weitere 875.000 Euro werden im kommenden Doppelhaushalt wie bisher durch eine Regelförderung des Hauptstadtkulturfonds bereitgestellt.

Die öffentliche Förderung durch das Land Berlin bleibt damit zwar unter der benötigen Erhöhung um 415.000 Euro, legt aber eine kulturpolitische Priorität auf die schrittweise Aufstellung der Compagnie als einzige, institutionell geförderte Einrichtung des Landes für den zeitgenössischen Tanz.

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/personalien_strich_kulturpolitik/sasha_waltz_%26_guests_erh%C3%A4lt_h%C3%B6here_kulturf%C3%B6rderung/komplett/