Schauspiel Frankfurt

Oliver Reese bleibt bis 2019 Intendant

Oliver Reeses Intendantenvertrag am Schauspiel Frankfurt wird um weitere 5 Jahre bis 2019 verlängert. Dies wurde auf der heutigen Magistratssitzung beschlossen.

Kulturdezernent Prof. Dr. Felix Semmelroth begrüßt es ausdrücklich, dass Reese, der seit der Spielzeit 2009/10 das Schauspiel leitet, der Stadt Frankfurt weiterhin erhalten bleibt: „Mit dem Antritt von Oliver Reese hat sich das Schauspiel Frankfurt zu einer der bundesweit ersten Adressen für Schauspielkunst entwickelt. Kontinuierlich gestiegene Besucherzahlen sind ein Signal dafür, dass das Theater von den Bürgern voll angenommen ist als unverzichtbarer Bestandteil des kulturellen Lebens in dieser Stadt. Deshalb ist es ein großer Erfolg für Frankfurt, dass es uns gelungen ist, den Vertrag von Oliver Reese bis 2019 zu verlängern.” Semmelroth erklärte ebenfalls, dass Reese das Theater für neue Zuschauergruppen geöffnet habe: „Reese hat gezeigt, dass sein Haus keine Einrichtung nur für eine Elite ist”

Reese bedankte sich für das Vertrauen der Stadt und nimmt die Verlängerung als Herausforderung: „Mit der Perspektive bis 2019 kann ich meine Arbeit am Schauspiel Frankfurt fortführen. Das bedeutet einerseits Kontinuität für die hier arbeitenden Künstler, aber auch die Aufforderung, das Theater immer wieder auf die Höhe der Zeit zu bringen. Das ist mein Ziel.”

Oliver Reese, der 2009/10 vom Deutschen Theater Berlin nach Frankfurt wechselte, brachte namhafte Regisseure wie Michael Thalheimer, Andrea Breth, Karin Henkel, Stephan Kimmig, Andreas Kriegenburg oder René Pollesch nach Frankfurt. Im Vergleich zur Spielzeit 2008/09 kann das Theater heute mit 165.000 Besuchern in der letzten Spielzeit rund 40% mehr Zuschauer und eine Einnahmensteigerung aus dem Verkauf von Eintrittskarten von 70% aufweisen. Dennoch muss in der nächsten Spielzeit gespart werden: Bedingt durch die jüngsten Tarifabschlüsse muss das Schauspiel seine Ausgaben um ca. 1,13 Mio. verringern.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass auch der Vertrag mit Opernintendant Bernd Loebe bis 2018 verlängert wird.

Quellen: PM Schauspiel Frankfurt, FR

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann