Theater in Wuppertal steht möglicherweise vor dem Aus

In der hoch verschuldeten Stadt Wuppertal steht das Theater möglicherweise vor dem Aus. Oberbürgermeister Peter Jung (CDU) will die Zuschüsse für die Wuppertaler Bühnen um zwei Millionen Euro kürzen, wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte.

Das habe Jung in seinem Haushaltssicherungskonzept vorgesehen. Sollte der Rat der Stadt den Sparplänen zustimmen, bedeute dies faktisch die völlige Aufgabe des Schauspielhauses ab Mitte 2012.

Das Theater erhält den Angaben zufolge in diesem Jahr 10,9 Millionen Euro aus der Stadtkasse. Für die Zukunft werde über eine Zusammenarbeit des Wuppertaler Theaters mit den Häusern in Solingen und Remscheid nachgedacht.

ddp

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm