Theater und Orchester Biel Solothurn

Dieter Kaegi wird erster Direktor

Der Direktor der neuen Stiftung Theater und Orchester Biel Solothurn TOBS heisst Dieter Kaegi. Der Stiftungsrat TOBS hat den in Zürich aufgewachsenen und seither als Opernregisseur und Theaterleiter weltweit tätigen Dieter Kaegi einstimmig zum ersten Direktor von TOBS gewählt. Marcel Falk übernimmt die Leitung der Verwaltung.

Als erste Leiterin Schauspiel TOBS hat der Stiftungsrat Katharina Rupp bestimmt. Die Schauspielerin und Regisseurin leitet seit der Spielzeit 2007/08 und noch bis Ende Spielzeit 2012/13 das Schauspiel am Theater Biel Solothurn. Als ersten Leiter Verwaltung TOBS hat der Stiftungsrat Marcel Falk gewählt. Er ist seit April 2011 und noch bis Ende der Spielzeit 2012/13 Verwaltungsdirektor am Theater Biel Solothurn. Die neue Organisation TOBS tritt auf die Spielzeit 2013/14 in Funktion. TOBS umfasst auf Geschäftsleitungsebene die Stelle des Direktors, die Spartenleitungen Schauspiel, Musiktheater und Konzert sowie, als Querschnittfunktion, die Verwaltungsleitung. Die Leitung Musiktheater und Konzert werden vom Stiftungsrat TOBS auf Antrag des neuen Direktors Dieter Kaegi zu einem späteren Zeitpunkt gewählt, wie Stiftungsratspräsident Andreas Marti am Dienstag an einer Medienkonferenz in Biel, an der die drei Neugewählten persönlich anwesend waren, erklärte.

Dieter Kaegi sei „nach einem umfassenden Evaluationsverfahren“ einstimmig gewählt worden, führte Marti aus. Der Stiftungsrat sei glücklich, in Dieter Kaegi einen „hervorragend qualifizierten Direktor TOBS“ gefunden zu haben. Der neue Direktor übernimmt sein Amt am 1. Juli 2013. In der Saison 2012/13 wird er sich „mit einem reduzierten Beschäftigungsgrad zusammen mit dem bereits gewählten Team dem Aufbau von TOBS sowie der Planung der kommenden Spielzeiten widmen", sagte Marti weiter.

Dieter Kaegi begann nach einem Studium der Musikwissenschaft in Zürich und London 1980 als Regieassistent am Opernhaus Zürich. Von 1982-1986 war er Assistent von Opernregisseur Jean-Pierre Ponnelle in Europa und den USA. Anschliessend wirkte Kaegi als Regieassistent und Abendspielleiter an der Deutschen Oper am Rhein, danach als Produktionsleiter und Assistent des Generaldirektors an der Opéra de Monte-Carlo. Es folgten zehn Jahre als Produktionsleiter bei den Musikfestspielen in Aix-en-Provence. Von 1998-2011 leitete Kaegi als Künstlerischer Direktor die Opera Ireland in Dublin.

Daneben verantwortete Kaegi zahlreiche Operninszenierungen in Europa und Übersee. In der Schweiz hat er an vielen Häusern inszeniert, etwa „Kullervo“, „Der Rosenkavalier“, „Wut“ und „Der fliegende Holländer“ am Stadttheater Bern. Aber auch die Stadttheater Biel und Solothurn kennt Kaegi; hier realisierte er Opernproduktionen wie „Macbeth“, „Attila“, „Carmen“ und „Faust“. Kaegi war zehn Jahre Mitglied des Direktoriums von ‚Opera Europa’, und ist seit 2002 Mitglied des französischen ‚Chambre des directeurs d’opéra’.

Cyrill Häring, dessen Bericht die neue Organisationsform TOBS überhaupt erst angestossen und nun möglich gemacht hatte, zeigte sich als Vorsitzender der Findungskommission ebenfalls sehr erfreut über die ersten Besetzungen auf der obersten Führungsebene TOBS. Er sagte, dass im Bewerbungsverfahren deutlich wurde, dass „das Theater und Orchester Biel Solothurn einen sehr guten Ruf aufweist und als attraktive Wirkungsstätte gilt“, und auch, dass „sich das neu gewählte Modell Dreispartenbetrieb als besonders attraktiv“ erweise.

Quelle: PM Stiftung Theater und Orchester Biel Solothurn TOBS

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler