Theater verbuchen leichten Besucheranstieg

Die staatlichen und städtischen Theater können für die Spielsaison 2008/09 einen leichten Besucheranstieg verbuchen. Rund 19,3 Millionen Menschen besuchten die Stadt- und Staatstheater sowie Landesbühnen.

Das waren 1,7 Prozent mehr als in der Saison zuvor, wie der Deutsche Bühnenverein am Montag in Köln mitteilte. "Stabilität trotz Finanzkrise lautet die Devise für die jetzt zahlenmäßig aufgearbeitete Spielzeit", fasste der Direktor des Deutschen Bühnenvereins, Rolf Bolwin, die Theaterstatistik 2008/09 zusammen.

Die Konzertbesucherzahlen gingen der Erhebung zufolge im selben Zeitraum gerinfügig um 0,25 Prozent auf rund 4,3 Millionen zurück. Die Gesamtbesucherzahl für alle Theater und Orchester lag bei etwa 31,1 Millionen. Die Zahl der Veranstaltungen nahm um 1,2 Prozent auf rund 65.500 zu. Auch die öffentlichen Zuweisungen und Eigeneinnahmen stiegen in der vorvergangenen Saison. Die Zuweisungen um 2,2 Prozent auf circa 2,1 Milliarden Euro, die Eigeneinnahmen um 1,5 Prozent auf rund 480 Millionen Euro.

Der Personalabbau konnte laut Bühnenverein in der Spielzeit 2008/2009 weiter gestoppt werden. Die Zahl der Mitarbeiter nahm sogar um 400 auf derzeit 38.783 Mitarbeiter mit festen Verträgen an den Theatern und Orchestern zu. Gleichzeitig stieg auch die Anzahl der Abendgäste (plus 14,5 Prozent) und der produktionsbezogenen Gastverträge (plus 8,1 Prozent).

Die jährlich erscheinende Theaterstatistik umfasst die Angaben von 144 Stadt- und Staatstheatern, Landesbühnen, 129 Orchestern, 196 Privattheatern und 33 Festspielbetrieben in Deutschland.

dapd

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan