- Anzeige -

„What´s your border worth?“

Das Festival trans»europa2009 präsentiert junge Theaterkünstler aus der freien Szene Europas

Hildesheim - Am 14. Mai startet das 16-tägige europäische Theater- und Performancefestival "transeuropa". Mit der Frage „What´s your border worth?" erforscht es nationale, kulturelle, soziale und individuelle Absperrbänder und lädt Länder mit Grenzgeschichte zum Diskurs:
Belgien leidet unter dem Konflikt zwischen Wallonen und Flamen, Serbien ist aktuell durch die Kosovo-Abspaltung von einem Grenzstreit betroffen, Deutschland hinterfragt 20 Jahre nach dem Mauerfall das eigene Grenzbewusstsein. Die Türkei ringt von jeher mit ihrer Rolle zwischen Orient und Okzident.

transeuropa2009 zeigt seit 1994 innovatives, politisches Theater und aktuelle Darstellungsformen der freien Szene. Dabei werden thematisch passende Produktionen aus jeweils vier verschiedenen europäischen Partnerländern eingeladen. Theatermacher dieser Länder entwickeln mehrere gemeinsame Produktionen, in denen stets die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe zum Ausdruck gebracht werden. Abgerundet wird das Festival durch Workshops, Lectures, Diskussionen und Partys.

Organisiert wird transeuropa2009 von Studierenden, Absolventen und Dozierenden der Universität Hildesheim. Weitere Informationen unter: www.transeuropa-festival.de

transeuropa_09-webbbanner_fluter_137-250.jpg

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Theater HORA

Theater HORA
Der einzige Unterschied zwischen uns und Salvador Dalí ist, dass wir nicht Dalí sind

- 48%

Print € 25,00 € 48,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann