Deutschlandpremiere in Bochum

Shakespeares „Othello“ in der Regie von Peter Sellars

Die Wahl von Präsident Obama ist vielleicht ein guter Zeitpunkt, um das Stereotyp vom schwarzen Mann als Bedrohung der weißen Frau zu überprüfen.

Darum geht es: Es neu zu denken und (hoffentlich) zu entschärfen; das Stereotyp, das seit vier Jahrhunderten dazu herhalten muss, Wahlen zu gewinnen und Gefängnisse vorwiegend mit Schwarzen zu füllen.

Shakespeares Welt aus Betrug, Zweideutigkeit und brodelnder Erfindung verweist auf unsere Welt hastiger, digitaler Kommunikation, gedankenloser E-Mails und Dauer-Nachrichten. Shakespeare berührt die Tiefen des Unbewussten: Unsere Unsicherheiten, unsere gierigen Phantasien und unseren geheimen Verrat an Grundsätzen und Menschen, die wir lieben. In diesem eindringlichen, aufwühlenden Spiel werden Menschen und Völker durch das ständige Wiederholen von Dingen, die niemand je gesagt oder getan hat, zerstört. Und Lügen werden so energisch und beständig verbreitet, dass man meinen könnte, dass die Wahrheit chancenlos sei. Halbwahrheiten haben Konjunktur. Shakespeare erkundet punktgenau unsere Neigung, den Himmel in die Hölle zu verwandeln, aber er beharrt darauf, dass wir den Himmel dennoch sehen und berühren können.

Peter Sellars ist einer der herausragenden Regisseure unserer Zeit. Die im Rahmen der RuhrTriennale gezeigte Inszenierung „Children of Herakles“ war sein letztes Projekt im Ruhrgebiet. 1994 inszenierte er bereits mit Philip Seymour Hoffman und John Ortíz Shakespeares „Kaufmann von Venedig.“

„Othello" ist eine Koproduktion der Wiener Festwochen und des Schauspielhaus Bochum.

Regie  Peter Sellars
Bühne  Gregor Holzinger
Kostüme  Mimi O'Donell
Licht  James F. Ingalls
Sound Design  Mark Grey

Besetzung116
Othello  John Ortíz
Jago  Philip Seymour Hoffman
Desdemona  Jessica Chastain
Cassio  Leroy McClain
Duke  Gaius Charles
Emilia  Liza Colon-Zayas
Montano / Bianca  Saidah Arrika Ekulona
Roderigo  Julian Acosta
 
Termine und Karten:

25.06.2009, 19.30 Uhr - Schauspielhaus Abendkasse
26.06.2009, 19.30 Uhr - Schauspielhaus Abendkasse
27.06.2009, 19.30 Uhr - Schauspielhaus Abendkasse
28.06.2009, 19.30 Uhr - Schauspielhaus Abendkasse

Quelle, weitere Informationen und Logo: www.schauspielhausbochum.de

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler