Neue Opern-Plattform online – kostenfrei, live und auf Abruf

Für Liebhaber der Oper und die, die es noch werden wollen, ist ab sofort „The Opera Platform“ online. Die Webseite wurde, mit Unterstützung von Creative Europe, von Opera Europa und ARTE erstellt. 15 europäische Opernensembles, darunter die Komische Oper Berlin, sind ebenfalls daran beteiligt. Die multinationalen Partnerschaften eröffnen der Oper auch außerhalb Europas neue Perspektiven und Reichweiten.

„The Opera Platform“ ist in drei Sprachen – Englisch, Französisch und Deutsch – verfügbar. Abrufbar sind vollständige Opern-Aufführungen, Auszüge und viele Hintergrundinformationen. Dazu zählen auch Interviews mit Künstlern und Einblicke hinter die Kulissen.

Pro Monat wird eine neue Operninszenierung hochgeladen, die dann sechs Monate abrufbar ist. Untertitel sind auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch und Spanisch verfügbar.

Die Webseite ist unter www.theoperaplatform.eu zu erreichen.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker