Nibelungen-Festspiele im Jubiläumsjahr wieder mit großem Programm

Die Nibelungen-Festspiele in Worms werden in diesem Jahr wieder in vollem Umfang stattfinden. Insgesamt stünden für die zehnte Auflage der Festspiele 3,7 Millionen Euro zur Verfügung, sagte Oberbürgermeister Michael Kissel am Donnerstag in Worms.

Im vergangenen Jahr hatte das Budget lediglich knapp 1,2 Millionen Euro betragen. Aufgrund der Wirtschaftskrise und damit verbundener Einnahmeausfälle der Stadt hatten die Festivalmacher damals lediglich eine stark abgespeckte Version des Freilufttheaters bieten können.

Für dieses Jahr nun hat allein die Stadt einen Zuschuss von 1,5 Millionen Euro eingeplant, sagte Kissel. Die restliche Summe ergebe sich aus einem Landeszuschuss, aus Geld von Sponsoren und den Einnahmen aus dem Ticketverkauf.

Regisseur und Intendant Dieter Wedel inszeniert für die diesjährigen Festspiele das Stück "Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß". Das in Zusammenarbeit mit dem israelischen Dramatikers Joshua Sobol entstandene Stück wird Wedel zufolge täglich vom 25. Juni bis 10. Juli vor dem Wormser Dom aufgeführt.

Das Drama erzählt die reale Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, der im Jahr 1738 aufgrund eines Justizirrtums in Stuttgart gehängt wurde. Oppenheimers Schicksal diente unter anderem als Vorlage für den NS-Propagandafilm "Jud Süß" von Veit Harlan aus dem Jahr 1940.

dapd

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann