« Anmelden

TdZ-Spezial 3

TdZ-Spezial 3

Theater im Iran
Spieltrieb und Maskenspiel

Rückstichheftung mit 52 Seiten
Format: 210 x 280 mm
Preis EUR 8,00

ISBN 978-3-942449-27-4

Durchgehend farbig gedruckt

Zweisprachig deutsch-englisch

in den Warenkorb € 8,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

TdZ-Spezial 3

Theater im Iran

Spieltrieb und Maskenspiel

Welchen Status hat das Theater in der heterogenen und gespaltenen Gesellschaft des Iran? Wie spiegeln sich aktuelle politische und gesellschaftliche Ereignisse auf der Bühne wider? Wie greifen Politik und Staat in künstlerischen Produktionen ein? Wie können Künstler und insbesondere Künstlerinnen trotz zahlreicher Hindernisse und Zwänge arbeiten und sich öffentlich äußern?


Das Theater der Zeit Spezial „Theater im Iran" zeigt die aktuelle Positionen des zeitgenössischen iranischen Theaters, seine nationalen und religiösen Besonderheiten und beleuchtet weitere Themenfelder wie die neue Dramatik, Theaterformen und Ausbildung. Porträts und Gespräche von und mit Regisseuren, Schauspielern, Kritikern und Verlegern geben tiefe Einblicke in die Theaterszene des Iran.

 

 

Extra-Material

 

Alles ist anders als es scheint

Als eines der wenigen deutschen Theater gastiert das Mülheimer Theater an der Ruhr seit Ende der neunziger Jahre immer wieder im Iran. Roberto Ciulli, Gründer des Theaters, und Rolf C. Hemke, Koordinator der internationalen Arbeit des Hauses, berichten, wie es zu diesem Kontakt kam, was sie an iranischem Theater fasziniert - und wie sie der allgegenwärtigen Zensur begegneten. Ein Gespräch mit Mehdi Moradpour

Die ausführliche Fassung des Gespräches finden Sie hier als kostenfreien PDF-Download.

 

Nothing is as it seems

The German Theater an der Ruhr, based in Mülheim, has been giving guest performances in Iran, since the end of the nineties. It is one of the few German theatres to do so. Roberto Ciulli, founder of the theatre, and Rolf C. Hemke, coordinator of its international work, tell us how this contact to Iran came about, what fascinates them about Iranian theatre, and how they dealt with the omnipresent censorship. An interview by Mehdi Moradpour

Free PDF-download of the long version of the interview.

 

Den Abstand zum Rest der Welt verringern
Geschichte und Gegenwart der Theaterausbildung im Iran von Rahmst Amini
Kostenfreier PDF-Download


Decreasing the Distance to the Rest of the World
History and Present of the Education for Performing Arts in Iran by Rahmat Amini
Free PDF-download