1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Hans Block

geboren 1985 in Berlin, studierte Schlagzeug an der Universität der Künste und seit 2010 Regie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Vor und während des Regiestudiums entwickelte er eigene künstlerische Produktionen wie „Lisa Hrdina ist: Nicht Lisa Hrdina“ (2012) und „Traurigkeit und Melancholie“ (2013, beide am Maxim Gorki Theater Berlin), „Abschied von Gestern“ (2011) und zuletzt „Oblomow – Eine überflüssige Geschichte“ (2013, beide am bat-Studiotheater in Berlin).

Stand: 2013 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Hans Block

Gotscheff bringt nichts

Lucia Bihler, Hans Block, Moritz Riesewieck, Jakob Roth und Magali Tosato über ein Projekt mit Dimiter Gotscheff zu Heiner Müllers „Zement“

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Hans Block

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler