1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Johannes Odenthal

studierte Kunstgeschichte und Archäologie in Köln, Bonn und Paris. Er publizierte zahlreiche kulturhistorische Essays und Bücher, ist Mitbegründer und Herausgeber der Zeitschriften tanz aktuell und ballet international/tanz aktuell. Sein Arbeitsschwerpunkt gilt den zeitgenössischen Performing Arts. Er übernahm Festivalleitungen in Stuttgart und Berlin. Von 1997 bis 2006 war Odenthal künstlerischer Leiter des Programmbereichs Musik Tanz Theater im Haus der Kulturen der Welt: Projektleitung unter anderem von DisOrientation (2003), IN TRANSIT (2002-2006), Heimat Kunst, Kulturelle Vielfalt in Deutschland (2000). Im Verlag Theater der Zeit gab er die Bücher The Third Body. Das Haus der Kulturen der Welt und die Performing Arts (2004) sowie tanz.de. Zeitgenössischer Tanz in Deutschland - Strukturen im Wandel - Eine neue Wissenschaft (2005) heraus, sowie 2006 den Band »Lebendige Erinnerung - Xiqu« - Zeitgenössische Entwicklungen im chinesischen Musiktheater. Seit 2006 ist Odenthal Programmbeauftragter der Akademie der Künste, Berlin. Er ist seit 2009 Herausgeber von Steidl/Positionen. 2009 entwickelte er die Programmreihe »Politische Körper« zur Erinnerung der Tanzmoderne in Deutschland.

studied art history and archaeology in Cologne, Bonn and Paris. He has published numerous essays and books on cultural history and is a co-founder and editor of the magazines tanz aktuell and ballett international/tanz aktuell. From 1997 to 2006, Odenthal served as artistic director of the Music, Dance and Theatre Department at Berlin’s Haus der Kulturen der Welt. He has edited books such as “The Third Body. Das Haus der Kulturen der Welt und die Performing Arts” (2004), “tanz.de. Zeitgenössischer Tanz in Deutschland – Strukturen im Wandel – eine neue Wissenschaft” (2005) and “Tanz Körper Politik“ (updated and extended 2nd edition 2012) for the publishing company Theater der Zeit. Since 2006, Odenthal has served as programming director at the Berlin Academy of the Arts. Additionally, he has been a co-editor of the series “Positionen” (Positions) by the publishing company Steidl Verlag since 2009, the same year he developed the programme series “Politische Körper” (Political Bodies) in commemoration of modern dance in Germany.

Stand: 2017 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Johannes Odenthal

Das Koloniale Erbe Europas

Über die Notwendigkeit, das Verhältnis zu den außereuropäischen Kulturen auch in der Praxis zu verändern. Aspekte der Programmarbeit im Haus der Kulturen der Welt

Globalisierung

Warum der Tanz immer politischer wird? Weil er als Botschafter einer antifundamentalistischen Kultur dient.

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Johannes Odenthal

Cover Heft 05/2017

Heft 05/2017
Playtime!
Der Theatermacher Herbert Fritsch

Print € 8,00
PDF € 7,00

Cover Heft 10/2015

Heft 10/2015
Der Auftrag
Lars-Ole Walburg und Sewan Latchinian

Print € 8,00
PDF € 7,00

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler