1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Alexander Schneider

(Abrasha Sznejder), 1908 in Vilnius als Sohn eines jüdischen Schlossers geboren, war von 1927 bis 1929 Konzertmeister in Saarbrücken. Seine Lebenserinnerungen, die der nach New York emigrierte Musiker 1988 in englischer Sprache verfasste, zeugen von der weltoffenen Stimmung, die vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Saarbrücken herrschte. Doch es ist eine Zeit des Wandels, schon Ende der zwanziger Jahre nimmt die antisemitische Hetze im Saarland zu, die Arbeitsbedingungen für jüdische Künstler werden zusehends schwieriger.

Stand: 2013 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Alexander Schneider

Saarbrücken 1929

Aus den Erinnerungen eines jüdischen Konzertmeisters. (Deutsch von Wolfgang Heuss, Ursula Thinnes und Peter Ziegler)

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Alexander Schneider

Cover Grenzenlos

Grenzenlos
75 Jahre Saarländisches Staatstheater

Print € 25,00

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm