- Anzeige -
  1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Andrzej Stasiuk

1960 in Warschau geboren, debütierte 1992 mit dem Erzählband "Die Mauern von Hebron", in dem er über seine Gewalterfahrung im Gefängnis schreibt. Stasiuk wurde 1980 zur Armee eingezogen, desertierte nach neun Monaten und verbüßte seine Strafe in Militär- und Zivilgefängnissen. 1986 zog er nach Czarne, einem Bergdorf in den Beskiden. Er ist freier Mitarbeiter der Zeitschrift Czas Kultury und der Tageszeitung Tygodnik Powszechny. Veröffentlichung von Gedichten, Erzählungen, Romanen ("Der weiße Rabe" erschien 1998 auf Deutsch) sowie von zwei Theaterstücken, "Nacht" (UA, Düsseldorfer Schauspielhaus 2005) sowie "Ostmark" (UA Schauspielhaus Graz).

2002 erhielt er den Samuel-Bogumil-Linde-Literaturpreis sowie 2005 den literarischen Jahrespreis Nike für sein Buch „Unterwegs nach Babadag“.

Das Stück „Thalerhof“ wurde am 27. September 2013 am Schauspielhaus Graz in der Regie von Anna Badora uraufgeführt.

Stand: 2014 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Andrzej Stasiuk

Aus der Tiefe der Welt

Der polnische Autor Andrzej Stasiuk über sein Stück „Thalerhof“ und das Rumoren der schlecht begrabenen Toten im Gespräch mit Dorte Lena Eilers

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Andrzej Stasiuk

Cover Heft 11/2006

Heft 11/2006
Spielzeitauftakt
Neue Intendanzen in Berlin, Graz, Düsseldorf und Freiberg/Döbeln

Print € 6,00
PDF € 6,00

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler