1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Bart Philipsen

Professor für deutsche Literatur und Theaterwissenschaft an der Universität Leuven, Belgien. Forschungsschwerpunkte: Die Moderne um 1800, Literatur und Philosophie, Theater und Theorie, das Nachleben von Tragödie und Trauerspiel, Theater und Biopolitik, Ästhetik und das Politische/das Ökonomische. Letzte Buchpublikationen: Adorno at the Crossroads, hrsg. zus. mit Arne de Winde und Pieter Vermeulen (Ghent 2008); Staats- Sachen/Matters of State. Fiktionen der Gemeinschaft im langen 19. Jahrhundert, hrsg. zus. mit Sientje Maes und Arne de Winde (Heidelberg 2013).

Stand: 2017 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Bart Philipsen

Stayin’ Alive

Christoph Marthalers Riesenbutzbach. Eine Dauerkolonie als post-melodramatisches ‚Spiel vor Traurigen‘

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Bart Philipsen

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels