1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Dmitrij Gawrisch

1982 in Kiew, Ukraine, geboren, wuchs ab seinem zwölften Lebensjahr in der Schweiz auf und studierte zu nächst Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bern. Seit 2010 lebt Dmitrij Gawrisch in Berlin. Er schreibt Theaterstücke und Prosa, für die er diverse Preise und Stipendien erhielt, zuletzt einen Werkbeitrag des Kantons Bern für die Arbeit an seinem ersten Roman Der Kranich im Schnee. Praktische Theatererfahrung sammelte er als Regieassistent beim Autorenspektakel „Verlorene Paradiese“ am Stadttheater Bern und in der Dramaturgie beim weißrussisch-schweizerischen Theaterprojekt Erste Liebe am Theater Marie in Aarau. In der Spielzeit 2009/10 nahm er am Autorenförderprogramm „Dramenprozessor“ des Theaters Winkelwiese in Zürich teil. Dort entstand sein Stück Brachland, mit dem er 2010 zum Workshop „Schreiben über Differenz“ an der Neuköllner Oper in Berlin und 2011 zum Stückemarkt beim Berliner Theatertreffen eingeladen wurde. Mit seinem neuen Stück, Arbeitstitel Küsser gesucht. Gezeichnet: Schneewittchen, nimmt er 2011 an den Werkstatttagen am Burgtheater Wien teil. Zuletzt war das Kurzstück Mal was Afrika in der Inszenierung von Caro Thum am Theater Basel zu sehen und wurde mit dem Publikumspreis des Stückparcours 2011 ausgezeichnet.
Die Texte von Dmitrij Gawrisch kreisen um Ankünfte und Abschiede, um Heimat und Fremde, um die Spannungen zwischen Familie und Individuum, um Zwischenorte und Behauptungen von Identität, um Verdrängung, tägliche Unsicherheiten, Zweifel und Hass. Gewinner des 2. Autorenwettbewerbs der Theater Konstanz und St.Gallen

Stücke: Brachland, 2011 Szenische Lesung: Stückemarkt des Berliner Theatertreffens (frei zur UA) Mal was Afrika, 2011 UA: Theater Basel

Stand: 2015 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Dmitrij Gawrisch

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Dmitrij Gawrisch

Cover Heft 05/2015

Heft 05/2015
Song of Smoke
Der Regisseur und Musiker Thom Luz

Print € 8,00
PDF € 7,00

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach