1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Dorothee Sölle

1971 Habilitation an der Philosophischen Fakultät Köln, 1975-1987 Professur für Systematische Theologie am Union Theological Seminary New York, lebt als freie Schriftstellerin in Hamburg. 1974 Theodor-Heuss-Medaille, 1982 Droste-Preis für Lyrik, 1994 Ehrenprofessur Hamburg, 1996 Salzburger Landespreis für Zukunftsfragen.

FLIEGEN LERNEN (1979), DAS FENSTER DER VERWUNDBARKEIT (1987), ZIVIL UND UNGEHORSAM (1990), GOTT DENKEN. EINFÜHRUNG IN DIE THEOLOGIE (1990), Du STILLES GESCHREI. MYSTIK UND WIDERSTAND (1997).

Stand: 2002 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Dorothee Sölle

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Dorothee Sölle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler