1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Manuel Schöbel

geboren 1960 in Dresden, ist Regisseur und Theaterautor und seit 2011 Intendant der Landesbühnen Sachsen in Radebeul. Er studierte Theaterwissenschaft an der Humboldt- Universität zu Berlin. 1984 wurde er Chefdramaturg am Theater der Jungen Generation in Dresden. Von 1991 bis 2005 war er Intendant des Carrousel-Theaters an der Parkaue in Berlin. Bevor er nach Radebeul kam, war er von 2006 bis 2011 in gleicher Funktion am Mittelsächsischen Theater Freiberg und Döbeln tätig.

Stücke:

»Maria die Siebenschläferin« (Komödie UA 1982), »Der Nackte oder Und überhaupt nichts an« (1983), »Aus dem Leben eines Tauglichen« (UA 1985), »Der blaue Stein« (1985), »Prinz Tausendfuß« (Märchenstück 1985, ausgezeichnet mit dem 2. Preis im Stückwettbewerb für Kinder- und Jugendstücke 1985, wurde 1986  vom Theater der Freundschaft in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" uraufgeführt, abgdruckt im TdZ 11/1986).

Stand: 2004 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Manuel Schöbel

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Manuel Schöbel

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann