Düsseldorfer Schauspielhaus

Das Düsseldorfer Schauspielhaus von oben
Foto: Sebastian Hoppe, lizensiert unter CC BY-SA 3.0 de

Das Düsseldorfer Schauspielhaus wurde nach Plänen des Düsseldorfer Architekten Bernhard Pfau als Sprechtheater im Auftrag der Stadt Düsseldorf in den Jahren 1965 bis 1969 am Gustaf-Gründgens-Platz errichtet. Die skulpturale Großform steht im spannungsreichen Kontrast zum benachbarten Dreischeibenhaus und zeichnet sich daher durch eine besondere städtebauliche Qualität aus. Der Bau, welcher innerhalb der Nachkriegsmoderne der organischen Architektur zugeordnet werden kann, beherbergt mit dem Großen Haus und dem Kleinen Haus zwei Spielstätten von hohem akustischem und technischem Niveau. Das Schauspielhaus Düsseldorf ist das einzige Staatstheater des Landes Nordrhein-Westfalen.

Text-Beiträge

Spielstätten-News

Premieren

Samstag, 18.11.2017

Axel Hacke: Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

(Uraufführung, Regie: Malte C. Lachmann)

Freitag, 17.11.2017

Andreas Steinhöfel: Die Mitte der Welt

(Regie: Robert Gerloff)

Sonntag, 12.11.2017

Samstag, 11.11.2017

Samstag, 23.09.2017

Lutz Hübner / Sarah Nemitz: Paradies

(Uraufführung, Regie: Mina Salehpour)

Freitag, 22.09.2017

William Shakespeare: Der Sturm

(Regie: Lisbeth Coltof)

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker