Stellenanzeigen




 

 

 

Die Zürcher Hochschule der Künste gehört mit rund 2800 Studierenden zu den führenden Kunsthochschulen Europas. Das vielfältige Studien- und Forschungsprogramm umfasst die Bereiche Design, Film, Kunst, Medien, Musik, Tanz, Theater, Vermittlung der Künste und Transdisziplinarität.

Für das Departement Darstellende Künste und Film, Bachelor Theater, Studienfach Schauspiel, suchen wir per 1. September 2017 oder nach Vereinbarung eine

Unterrichtsassistenz im Schauspiel, 50%

(befristet auf drei Jahre mit Option auf Verlängerung)

In dieser Funktion sind Sie für folgende Aufgaben verantwortlich:

- Unterstützung der Professur Schauspiel in Lehre (Recherche, Planung, Organisation und Durchführung)
- aktive Mitarbeit bei laufenden Konzeptionierungen und Entwicklungen des Studienbereichs
- eigenständige Durchführung von kleineren Unterrichtseinheiten und Lehrtätigkeit unter Anleitung
- verantwortliche Übernahme von organisatorischen und administrativen Belangen der Professur Schauspiel

Wir suchen eine junge Nachwuchskraft mit eigenem Profil in den darstellenden Künsten, eine selbständige, motivierte und initiative Persönlichkeit mit rascher Auffassungsgabe und ausgezeichneten kommunikativen Fähigkeiten. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss im Bereich der darstellenden Künste und haben mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen als Künstler/in. Die zeitgenössische Theaterlandschaft ist Ihnen vertraut.

Unser fortschrittliches Mittelbaukonzept unterstützt Sie und begleitet Ihr dezidiertes Interesse an Lehre und allenfalls auch Forschung.

Weitere Auskunft erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Peter Ender, Leiter Schauspiel BA Theater, Departement Darstellende Künste und Film (peter.ender@zhdk.ch). Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen nehmen wir gerne bis zum 31. Juli 2017 unter https://apply.refline.ch/788531/0054/pub/1/index.html entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online-Bewerbungen akzeptieren.

Zusätzliche Informationen zum Bachelor Theater finden Sie unter https://www.zhdk.ch/ba-theater-schauspiel-833 sowie unter www.zhdk.ch.


Zürcher Fachhochschule


 

Die Zimmertheater Tübingen GmbH sucht mit Beginn der Spielzeit 2018/19

eine geschäftsführende Intendantin / einen geschäftsführenden Intendanten für das Zimmertheater Tübingen.


Das Tübinger Zimmertheater ist in den letzten Jahrzehnten immer wieder durch seine ambitionierte Theaterarbeit aufgefallen. 1958 gegründet, gilt es heute als erstklassige Adresse für zeitgenössisches Theater. Es verfügt über zwei Säle, das „Gewölbe“ mit 80 Plätzen sowie das „Zimmer“ mit 60 Plätzen. Zudem finden im Foyer regelmäßig Veranstaltungen statt. Das ehemalige Kino „Löwen“ kann ebenfalls als Spielstätte genutzt werden.

Gesucht wird eine engagierte, kreative und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die es sich zutraut, in kleinen Räumen großes Theater zu machen. Wir erwarten berufliche Erfahrung in Theaterbetrieben, eine einschlägige akademische bzw. künstlerische Ausbildung und profunde Kenntnisse des Repertoires. Wir freuen uns auf neue Ideen und sind auch offen für innovative Modelle von künstlerischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Theaterleitung.

Das Theater ist in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH organisiert, Hauptgesellschafter ist die Universitätsstadt Tübingen. Das Haushaltsvolumen beträgt rund 800.000 Euro. Zum Ensemble gehören fünf fest angestellte Schauspielerinnen und Schauspieler; insgesamt sind derzeit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inkl. Intendanz und Ensemble) in Festanstellung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich bis zum 20. Mai 2017 mit aussagekräftigen Unterlagen und ersten konzeptionellen und strukturellen Überlegungen zur künftigen Theaterarbeit online bewerben unter www.mein-check-in.de/tuebingen (Kennziffer 01-ZT-17/1).

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar; Tandem-Bewerbungen sind daher möglich. Wir sind bemüht, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und ermuntern daher qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Auch wollen wir Menschen mit Zuwanderungsgeschichte stärker beteiligen und sind an entsprechenden Bewerbungen besonders interessiert. Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Vorsitzende des Verwaltungsrats, Erste Bürgermeisterin Dr. Christine Arbogast, gerne zur Verfügung (Tel.: 07071/204-1201, E-Mail: ebm@tuebingen.de).

Hinweis: Anders als in TdZ 5/2017 angekündigt, sucht das Zimmertheater Tübingen nicht eine/n „Intendant/in“, sondern „eine geschäftsführende Intendantin / einen geschäftsführenden Intendanten“. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

 


 

 

Die Landeshauptstadt München sucht

für die Otto-Falckenberg-Schule
ab September 2017

eine/n Gesangslehrer/-in


Die Otto-Falckenberg-Schule ist eine Fachakademie für Darstellende Kunst der Landeshauptstadt München mit den Fachrichtungen Schauspiel und Regie. Künstlerisch und administrativ ist die Schule eng mit den Münchner Kammerspielen verbunden, sie befindet sich im gleichen Gebäudekomplex. Der Austausch zwischen Ausbildung und Theaterpraxis ist Konzept und bietet den Studierenden beste Bedingungen, sich auf die Anforderungen des Berufs vorzubereiten. Die Mitwirkung der Studierenden bei Produktionen der Kammerspiele wird dabei ebenso angestrebt wie die Erarbeitung schuleigener Projekte.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

- Stimmbildung und Liedgestaltung für Studierende der Fachrichtungen Schauspiel und Regie
- Erarbeitung und Betreuung von musikalischen Projekten 


Worauf kommt es uns an?

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit abgeschlossenem klassischen Gesangsstudium oder abgeschlossenem Gesangspädagogikstudium. Praktische Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Schauspielern und Schauspielerinnen sind wünschenswert.


Darüber hinaus erwarten wir:

- Fachliche Kompetenz: u.a. eine besondere künstlerische und pädagogische Befähigung sowie  Kenntnisse in Klassik, Jazz, Chanson und Pop. 

- Soziale Kompetenz: z.B. Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Kommunikationsstärke, Einfühlungsvermögen, Kooperationsfähigkeit 

- Methodische Kompetenz: u.a. konzeptionelles Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, zielorientiertes  Handeln, Organisationstalent 

- Persönliche Eigenschaften wie Engagement, Innovationsfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, Kreativität, Zuverlässigkeit, Umsetzungsvermögen, Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (ggf. auch abends, sonn- oder feiertags) 

 

Was bieten wir Ihnen?

- Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne (NV Bühne,  Sonderregelung Solo)

- Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München 

- Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

- Ein verbilligtes Ticket für den Personennahverkehr 

- Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist aus arbeitsorganisatorischen Gründen nur in Vollzeit möglich, die wöchentliche Unterrichtspflichtzeit beträgt 18 Std. à 60 min.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen:

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Direktor der Otto-Falckenberg-Schule, Herr Jochen Noch (Tel.: 089/233-37080). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Julia Pichler (Tel. 089 / 233 - 36852) vom Personalbüro der Münchner Kammerspiele zur Verfügung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens-Nr. 2434. Bitte senden Sie aussagekräftige Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnis, Arbeitszeugnisse etc.) in Kopie, da wir diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens leider nicht zurücksenden können. Legen Sie bitte in Ihrem Bewerbungsschreiben dar, welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Sie für die ausgeschriebene Stelle mitbringen.
Ende der Bewerbungsfrist ist der 24.03.2017.

Münchner Kammerspiele
Personalbüro
Falckenbergstraße 2
80539 München

E-Mail: bewerbungen.mk@muenchen.de

Hinweis zu E-Mail-Bewerbungen:
Die Größe der Bewerbungsunterlagen ist auf max. 5 PDF-Dateien mit insgesamt nicht mehr als 5 MB beschränkt. 

 


 

Für das Hans Otto Theater Potsdam

sucht die Landeshauptstadt Potsdam zur Spielzeit 2018/2019

eine Intendantin/einen Intendanten

Das Hans Otto Theater ist das Theater der Landeshauptstadt Potsdam. Seit 2006 ist es in einem großen Bühnenneubau im Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse am Tiefen See, dem »Neuen Theater«, und in einer zweiten, kleineren Spielstätte, der »Reithalle« untergebracht. Das überregional renommierte Schauspieltheater in der Schiffbauergasse strahlt in das Land Brandenburg und in die Hauptstadtregion aus. Darüber hinaus schafft ein umfangreiches theaterpädagogisches Angebot Begegnungssituationen und gibt Kindern und Jugendlichen Einblick in künstlerische Prozesse. Seit 2005 bringt das Hans Otto Theater alljährlich in Koproduktion mit der Kammerakademie Potsdam die »Potsdamer Winteroper« heraus. Das Ensemble besteht derzeit aus 25 Schauspieler/innen. Rund 160 Mitarbeiter/innen und zahlreiche Gäste bieten einen abwechslungsreichen Spielplan mit bis zu 600 Aufführungen in der Saison.

Das Hans Otto Theater Potsdam ist ein Tochterunternehmen der Landeshauptstadt Potsdam und als Gesellschaft mit beschränkter Haftung organisiert.

Als Intendant/in leiten Sie gleichberechtigt mit dem Geschäftsführenden Direktor das Haus, wobei Sie die programmatische Ausrichtung des Hauses prägen und verantworten und das künstlerische Profil entscheidend weiterentwickeln. Erwartet wird die Fähigkeit, künstlerisches und wirtschaftliches Handeln so zu verbinden, dass das Hans Otto Theater mit seinen personellen und finanziellen Ressourcen erfolgreich geführt werden kann.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit vielseitigen beruflichen Erfahrungen in Theaterbetrieben, einschlägiger akademischer bzw. künstlerischer Ausbildung, einem fundierten künstlerischen Profil und profunden Kenntnissen des Repertoires. Profunde Kenntnisse zur Leitung eines Hauses dieser Größe setzen wir voraus. Sie wollen das Hans Otto Theater in der Metropolregion Berlin-Brandenburg erfolgreich positionieren und seine Funktion als Motor für die Weiterentwicklung des Kunst- und Kulturquartiers Schiffbauergasse ausbauen. Sie suchen die Kooperation und Vernetzung mit Akteuren der Potsdamer Kreativszene, speziell den freien Trägern an der Schiffbauergasse und den Partnern des Theater- und Konzertverbundes Brandenburg. Sie verstehen sich als Gastgeber/in für die vielfältige Bevölkerung der Landeshauptstadt Potsdam und können den verschiedenen Anforderungen und Ansprüchen an ein zeitgemäßes Stadttheater gerecht werden.

Sie entwickeln im Team künstlerische und strategische Ziele auf der Basis wirtschaftlich tragfähiger Konzepte und setzen diese konsequent um. Eine außergewöhnliche Leistungsbereitschaft und eine umfassende Präsenz in der Landeshauptstadt Potsdam werden von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen konzeptionellen Vorstellungen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis spätestens 28.02.2017 an das Büro des Oberbürgermeisters in elektronischer Form senden:
oberbuergermeister@rathaus.potsdam.de

Die Landeshauptstadt Potsdam setzt sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Das Theater produziert Schauspiel- sowie Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen und realisiert einzelne Musiktheaterproduktionen. Neben den Vorstellungen in Potsdam finden Gastspiele im Theater- und Konzertverbund sowie in anderen Bundesländern und international statt.  

   


Theater der Zeit bietet Studentinnen und Studenten der Theaterwissenschaft oder anderer einschlägiger Fachrichtungen die Möglichkeit,

im Lektorat des Verlags Theater der Zeit ein zwei- bis dreimonatiges Praktikum

zu absolvieren.

Während Ihres Praktikums können Sie in alle Bereiche der Verlagsarbeit hineinschauen und mitarbeiten:

* Sie lernen alle Arbeitsschritte vom Manuskript zum fertigen Buch kennen und unterstützen das Lektorat bei Recherche und Produktion
* Sie erhalten Einblick in Programmplanung, Marketing und Vertrieb und unterstützen die Pressearbeit
* Sie erleben die Arbeit in einem kleinen Team und helfen mit beim Tagesgeschäft

Sie bringen Engagement, gute Fremdsprachenkenntnisse (in Englisch und in einer weiteren Sprache), Sicherheit im Umgang mit der deutschen Rechtschreibung sowie den MS Office-Anwendungen einschließlich Outlook mit. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe eines möglichen Starttermins per E-Mail an Nicole Gronemeyer (n.gronemeyer@theaterderzeit.de).

 


Theater der Zeit bietet Studentinnen und Studenten der Theaterwissenschaft oder anderer einschlägiger Fachrichtungen die Möglichkeit,

in der Redaktion der Zeitschrift Theater der Zeit ein zweimonatiges Praktikum

zu absolvieren.

Während Ihres Praktikums können Sie in alle Bereiche der Redaktionsarbeit hineinschauen und an der Erstellung der monatlich erscheinenden Zeitschrift mitarbeiten:

* Sie lernen alle Arbeitsschritte von der Planung bis zur Drucklegung kennen und unterstützen die Redaktion bei der Fotorecherche, dem Verfassen kurzer Texte und Meldungen, beim Redigieren und Korrekturlesen.

*Sie nehmen an den wöchentlichen Redaktionssitzungen teil und betreuen eigenständig verschiedene Bereiche der Online-Redaktion.
* Sie erleben die Arbeit in einem kleinen Team und sind beim Tagesgeschäft eine wertvolle Unterstützung.

Sie bringen Engagement, Freude bei der Internetrecherche und Geduld für die Büroarbeit mit, Sicherheit im Umgang mit MS Office-Anwendungen einschließlich Outlook und im Umgang mit der deutschen Rechtschreibung. Theaterfachkenntnisse sind von Vorteil. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe eines möglichen Starttermins per E-Mail an redaktion@theaterderzeit.de.

 


Die Theaterbuchhandlung „Einar & Bert“ bietet Studentinnen und Studenten der Theaterwissenschaft oder anderen einschlägigen Fachrichtungen die Möglichkeit,

in der Theaterbuchhandlung „Einar & Bert“ Berlin ein zweimonatiges Praktikum

zu absolvieren.

Während Ihres Praktikums können Sie in alle Bereiche einer Fachbuchhandlung hineinschauen und an der Planung und Durchführung unserer Veranstaltungen mitarbeiten.

*Sie lernen alle Arbeitsschritte von der Planung, Pflege bis zum Verkauf des Sortiments kennen.

*Sie nehmen an den wöchentlichen Mitarbeitersitzungen teil und betreuen eigenständig verschiedene Bereiche in unserem Cafe.
* Sie erleben die Arbeit in einem kleinen Team und sind beim Tagesgeschäft eine wertvolle Unterstützung.

Sie bringen Engagement mit, sind offen und haben Freude am Umgang mit unseren Kunden und Verlagspartnern. Haben einen Blick für kaufmännische Zusammenhänge. Verfügen über Geduld bei der Recherche in den verschiedensten Medien. Verfügen über Sicherheit im Umgang mit MS Office-Anwendungen einschließlich Outlook, im Umgang mit der deutschen Rechtschreibung und über eine schnelle Auffassungsgabe für buchhändlerische Programme.

Theaterfachkenntnisse sind von Vorteil. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe eines möglichen Starttermins per E-Mail an Clemens Kröger (info@einar-und-bert.de). 

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann